Es gibt viele Wege ins Gespräch zu kommen

Präsenztrainings • Telefonberatung • Webmeetings

Das Präsenztraining kann überall dort stattfinden, wo es für Sie sinnvoll einzurichten ist, ob zu Hause, in der Praxis oder in der Mittagspause. Wir können punktuell oder Prozess begleitend miteinander arbeiten. Dabei ist es egal, ob Sie vor Ort am Geschehen beteiligt sind oder Ihre Angehörigen auf Entfernung begleiten. 

Sinne & Körpersprache

... bieten vielfältige Möglichkeiten, die Einschränkungen durch Demenz in der aktiven Lebensgestaltung zu verzögern. In der Welt eines Menschen, der gegen den unabwendbarem Verlust seiner Kompetenzen kämpft, ist dies eine Chance auf Selbstvertrauen, Selbstwert und Teilhabe. Demenz-Verhalten verstehen lernen

Was gibt Ihnen das Coaching? Körpersprache Demenz Verhalten Verstehen Lernen Saarbrücken Schulung Angehörige

• Die Selbsterfahrungseinheiten geben Ihnen eine Ahnung davon, was Demenz macht.

• Durch die ganzheitliche Betrachtung werden Sie ein anderes Situationsverständnis bekommen.

• Sie müssen sich nicht zusätzlich zu den Belastungen im Alltag im Recherchieren verlieren.

• Das Wissen um die Zusammenhänge lässt Sie Notwendigkeiten besser überblicken. 

• Durch das neue Standing und Selbstreflexion wird pflegen wieder leichter.

• Sie lernen Ihrem Angehörigen trotz der Reduktion weiterhin wertschätzend auf Augenhöhe zu begegnen.

• Damit schaffen Sie Klarheit und Voraussetzungen, in denen sich alle gesehen und geachtet fühlen können.

• Ihr Respekt wird Infantilisierung und Übergriff gering zu halten. 

• Ein insgesamt respektvollerer Umgang miteinander wird möglich.

• Dieser Respekt füreinander stärkt die Kooperationsbereitschaft des Demenzbetroffenen.

• Das bringt positive Energie und mehr Ruhe in den Alltag.

• Der natürlichere Umgang miteinander stärkt die Beziehungsqualität. 

• Ihre Begegnung findet im Herzen und auf Augenhöhe statt. 

• Das Ablösen von überhöhten Erwartungen macht barrierefrei Lieben wieder möglich.

• Durch das Coaching werden Sie unabhängiger von Sprache als Kommunikationskanal.

• Ihre gestärkte Selbstwirksamkeit macht Ihnen Mut und lässt Ihre Vorhaben leichter gelingen.

• Sie haben wieder mehr Platz für wertvolle Erfahrungen miteinander.Mit Körpersprache Demenz-Verhalten verstehen lernen Saarbrücken

Sich verstehen Mit Körpersprache Demenz-Verhalten verstehen lernen Saarbrücken

Menschen mit Demenz sind sehr sensibel und herzlich. Sie können sich gut in andere hineinfühlen und sehr tief empfinden. Oft entdecken sie in der Umwelt Details, die anderen verborgen bleiben. Sie können diese nicht sicher aktiv abrufen und mitteilen. Aber auch wenn diese Fähigkeit zur Empathie nicht immer erkennbar ist, sie ist da! 

  • Ein Mensch mit Demenz sucht Nähe und Zärtlichkeit. Sie geben ihm Sicherheit und spenden Trost. Lernen Sie ihn durch Bindung zu ermutigen, sich dem permanenten Scheitern zu stellen, dem er durch seine Orientierungs- und Gedächtnisstörungen ausgesetzt ist. Zu Ihrem eigenen Schutz braucht es dabei aber Ihr richtiges Maß an Nähe und Distanz, damit Sie sich nicht überfordern.Mit Körpersprache Demenz-Verhalten verstehen lernen Saarbrücken

Jenseits von Sprache Mit Körpersprache Demenz-Verhalten verstehen lernen Saarbrücken

Im Anfang war das Wort. So beginnt das Johannesevangelium. Und tatsächlich ist das gesprochene Wort in jeder Kultur ein wesentlicher Bestandteil für gelingende Gemeinschaft. Im Umgang mit Demenz wird aber besonders der Satz 2,1-6 des Johannes zum Schlüsselsatz und von großer Bedeutung für die wahre Begegnung von Mensch zu Mensch. Er ist schlicht, trotzdem inkludiert er ganz unaufgeregt, worum es eigentlich bei der Verständigung aller Menschen geht. Sieben Worte, die schlussendlich aber die Zutaten dafür auf den Punkt bringen, wie die Kommunikation mit Menschen mit Demenz gelingt.

'An ihren Taten sollt ihr sie erkennen.' Mit Körpersprache Demenz-Verhalten verstehen lernen Saarbrücken

Um diese Taten, sprich das Verhalten eines Menschen aber auch wirklich erkennen und nicht nur sehen zu können, braucht es die Fähigkeit, seine Signale zu verstehen. Dies gilt natürlich beidseitig. Wenn das gesprochene Wort wegfällt, dann braucht es also erst recht Taten. Sinne, Herz und Körper kommunizieren, damit ein Gedanke, ein Gefühl oder ein Sinnesreiz in eine Nachricht kodiert werden kann. Von der Qualität dieses Codes und der Wahrnehmungsfähigkeit des Gegenübers (und seiner Bereitschaft dazu) hängt es dann ab, ob diese Nachricht auf der tiefen Körperebene verstanden wird und mit einer Reaktion wieder beantwortet werden kann. Beides zu trainieren eröffnet neue Welten, die weit über Sprache hinausgehen!

  • Mein Coaching enthält Selbsterfahrungseinheiten, Wahrnehmungs- und Kommunikationstraining, damit Sie über das tiefe Körperverständnis Kontakt zu Ihrem geliebten Menschen halten können. Die Übungen sind leicht und schnell anzuwenden und machen keinen Aufwand nötig. Sie fließen einfach ein.

Mit allen Sinnen Mit Körpersprache Demenz-Verhalten verstehen lernen Saarbrücken

Wenn die Sprache verloren geht, sprechen die Seele und der Körper nur um so mehr. Die Kommunikation über die Sinne ist treffsicher und kann trainiert werden.

  • Gemeinsam erstellen wir kleine Rituale, die das Körpergedächtnis ansprechen. So können Sie die Selbständigkeit Ihres Angehörigen auch bei fortgeschrittenem Sprachverlust fördern. Beschäftigungen, die die Sinne ansprechen, aktivieren und sorgen für mehr Ausgeglichenheit. Mit Körpersprache Demenz-Verhalten verstehen lernen Saarbrücken

Ohne Worte Mit Körpersprache Demenz-Verhalten verstehen lernen Saarbrücken

Je kürzer und einfacher Sie Ihre Sätze an Menschen mit Demenz formulieren, um so besser. Der Einstieg in Handlungsabläufe kann je nach Krankheitsfortschritt, über klar formulierte verbale Anleitung, das Arbeiten mit den Spiegelneuronen oder durch Führen erleichtert werden. Fragen, die mit Ja oder Nein beantwortet werden können, machen das Leben leichter. 

  • Durch das Training lernen Sie, sich wieder erfolgreicher miteinander zu verständigen. Weil das Druck aus Anleitungssituationen des Alltags nimmt, reduzieren sich Widerstand und Überforderung in Routineabläufen. Ihr Angehöriger kann länger aktiv sein Leben mitgestalten. Körpersprache Demenz-Verhalten verstehen lernen Saarbrücken

In einem Augenblick Mit Körpersprache Demenz-Verhalten verstehen lernen 

Es heißt: Ein Blick sagt mehr, als tausend Worte. Ein toller Satz! Kann man ihn doch so oder so sehen, er stimmt immer. In nur einem Blick kann ausgedrückt werden, was sich in Worten formuliert recht aufwendig gestalten kann. Umgekehrt kann mit nur einem geschulten Blick, so viel Information aufgenommen werden, dass es vielleicht sogar gar keiner Worte mehr bedarf. Die Augen sind eben das Fenster zur Seele. 

  • Weil wir Ihre Fähigkeit zu beobachten und wahrzunehmen schulen, können wir Ihre Erinnerung an die gemeinsame Vergangenheit gezielt einsetzen. Reaktionen und Bedürfnisse Ihres Angehörigen lassen sich leichter in Zusammenhang bringen.Mit Körpersprache Demenz-Verhalten verstehen lernen Saarbrücken
Logo

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.

 

Termine nach Vereinbarung

       werktags 8 - 17.00 Uhr:  +0049 (0)163 6349817      

                         mareike.peter@erwartungsfreikommunizieren.de